A-Wurf

Für unseren ersten und nach Möglichkeit einzigen Wurf meiner über alles geliebten Hündin Bayoola , aus dem ich eine Tochter zur Fortführung ihrer Ahnenlinie behalten möchte, suchten wir sehr lange nach  d e m  ganz besonderen Rüden.

Ich verbrachte sehr viele Stunden vor dem PC, arbeitete mich durch zahlreiche Ahnentafeln und Wurfstatistiken – und telefonierte bis die Ohren qualmten…

Wir lernten ihn und seine Menschenfamilie im Spätsommer 2015 kennen.  Bayoola und Massai harmonierten prächtig in Wesen und Exterieur. Auch die übrigen Gesundheitsdaten erwiesen sich als hervorragend, also wurde die Verlobung offiziell durch die Zuchtkommission des Club ELSA nach ausführlicher Prüfung abgesegnet.

Zungwini Nordstern Massai ist im Kennel „Livernose-Massai“ zuhause. Er ist ein substanzvoller, sehr ausgeglichener, souveräner und sportlicher Freund seiner Familie, die er überall hin begleitet. Massai hat ein auffallend friedliebendes und sonniges Gemüt und überzeugt durch seine unglaublich vitale Präsenz. Massai gewann bereits viele Ausstellungen und wurde mehrfach als „Bester Rüde der Show (BOS)“ und „Bester Hund der Rasse (BOB)“ ausgezeichnet. Die Welpen aus seinen Deckakten entwickeln sich bislang sehr gut.

Wir Ridgeback-Eltern hoffen durch die Verpaarung unserer beiden Goldstücke ihre vielen positiven Eigenschaften im Wesen und Aussehen an nachfolgende Generationen weitergeben zu können. Bayoola und Massai sind bis zur 7. Generation kaum verwandt. Von 126 Vorfahren haben beide nur 8 gemeinsame Ahnen, die im wesentlichen erst in der 7. Generation auftreten. Dies läßt eine gute Verbindung verschiedener Blutlinien erwarten.

Da dieser Rüde Stammvater meiner Zucht wird, setzten wir ihm in unserem Logo neben Bayoola quasi ein Denkmal.

Unser A-Wurf ist für das Frühjahr 2016 geplant.